Συγγραφείς αυτού του ιστολογίου είναι ο καθένας από μας, που έχει να πει, να παρατηρήσει και να σχολιάσει κάτι για τα θέματα της ΠΑΙΔΕΙΑΣ.
Ενυπόγραφα θέματα για ανάρτηση γίνονται απλά με ηλεκτρικό μήνυμα στη διεύθυνση:kapistri@gmail.com και δημοσιεύονται χωρίς λογοκρισία. Τα σχόλια είναι ελεύθερα για τον καθένα, ακόμα και ανώνυμα!

Παρασκευή, 27 Ιανουαρίου 2012

Benoît Gagnon tritt am 1.2.2012 erneut in Frankfurt auf

Der Pianist Benoît Gagnon begeistert sein Publikum in Frankfurt mit seiner dynamischen und zugleich gefühlvollen Spielweise.


Benoît Gagnon (Kanada) stellte dem Publikum in Dr. Hoch´s

Konservatorium in seinem ersten Programm am 21. 1. in Frankfurt Klavierwerke vor, die nicht einem bestimmten Stil zugeschrieben werden können, aber dennoch auf alten Wurzeln beruhen: unerwartete Früchte einer reichen Kunstbewegung am Ende des 19. Jahrhunderts um Claude Debussy, die man auch Impressionismus nennt.

Die Werke dieser Epoche zeichnen sich aus durch die Ausweitung der Modalität, die besondere Art, den Klang und die Resonanz zu nutzen. Durch die Freiheit der Klangfarben und des flexiblen Rhythmus bilden sie vielleicht etwas Universelles. 


Benoît Gagnon tritt am 1.2.2012 erneut in Frankfurt auf (Bechstein Centrum, Eschersheimer Landstr. 45, 19.00 Uhr) und spielt Klavierwerke der Musik der Romantik und der französischen Musik des 18.,19. und 20. Jahrhunderts. 

VVK: Frankfurt Ticket (B-Ebene Hauptwache)
AK: ab 18:30 Uhr

Δεν υπάρχουν σχόλια: